Datenschutzerklärung zur Website der FGU

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Fachstelle Gentechnik und Umwelt (FGU). Die Seite der FGU wird von Testbiotech e.V. (www.testbiotech.org) betreut. Als gemeinnütziger Verein unterliegt Testbiotech den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Testbiotech e.V.. Eine Nutzung der Internetseiten der FGU ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich.

Sofern Sie über unsere Internetseite Kontakt aufnehmen wollen, um sich beispielsweise für den Newsletter oder eine Tagung anzumelden, ist jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich.

Soweit Sie darin eingewilligt haben, erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (Art 6, Absatz 1 lit a DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für Testbiotech e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, damit wir die Bearbeitung Ihrer Daten beenden.

Die Daten, die über die Internetseite der FGU erhoben werden, sind von den übrigen Daten, die Testbiotech erhebt, strikt getrennt und werden ausschließlich für die Zwecke der FGU genutzt.

Mit dem nachfolgenden Text möchten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Webseite unterrichten. Sollten darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt auftreten, so können Sie sich an uns wenden:

Dr. Christoph Then, Geschäftsführung, Testbiotech e.V.,
Frohschammerstr. 14
80807 München
info@testbiotech.org
Tel: 089 / 35899276

Datenerhebung und Protokollierung
Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Auch die Internetseite der FGU erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen.

Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), in anonymisierter Form. Bei einer IPv4- Adresse werden die letzten 8 Bit entfernt, bei einer IPv6- Adresse die letzten 64 Bit. (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht aufgezeichnet oder ausgewertet. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen können keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen werden. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. In anonymisierter Form werden bestimmte Daten auch zu statistischen Zwecken verarbeitet; eine Weitergabe an Dritte findet dabei nicht statt. Allenfalls werden summarische Angaben über die Seitenaufrufe pro Monat oder Jahr gemacht.

Cookies
Die Internetseite der FGU verwendet Cookies. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen es dieser Website, Benutzer wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Erhebung weiterer Daten
Sofern Sie die angebotenen Formulare zur Kontaktaufnahme nicht nutzen, findet keine darüber hinausgehende Datenerhebung Ihrer persönlichen Daten statt. Soweit Sie ein von uns angebotenes Webformular nutzen und uns darin personenbezogene Daten mitteilen bzw. Sie sich per E-Mail an uns wenden, werden wir Ihre personenbezogenen Daten allein zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage erheben, verarbeiten und nutzen.

Webtracking-Verfahren (Reichweitenmessung)
Analyse-Programme und andere Techniken zur Auswertung Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens werden auf unserer Webseite nicht eingesetzt. Um die Besucherzahlen auf unserer Website auswerten zu können, benutzten wir AwStats. Die Logfiles, aus denen dabei die Statistiken generiert werden, sind anonymisiert, siehe auch Datenerhebung und Protokollierung (6). Somit werden bei beiden Statistiken keine persönlichen Daten verarbeitet und es ist kein Rückschluss mehr auf einzelne Besucher möglich.

Abonnement des Newsletters
Auf der Internetseite der FGU wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, einen Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die FGU informiert Interessenten und Unterstützer über den Newsletter. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert.

An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand und zur Verwaltung des Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

Es erfolgt ansonsten keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Speicherung und routinemäßige Löschung von personenbezogenen Daten
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Sofern für die Verwaltung der Internetseite die Beauftragung von Dienstleistern notwendig ist, wird mit diesen vorher eine Vereinbarung über die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. Die Dienstleister dürfen die Daten nur für die Auftragserledigung benutzen und müssen die Daten nach Erledigung des Auftrags löschen.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschanspruch
Wenn Testbiotech personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, haben Sie ein Recht auf Auskunft darüber. Über Sie falsch erhobene Daten muss Testbiotech ggf. berichtigen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, zum Beispiel per E-Mail an info@testbiotech.de.

Sie können sich zudem auch beim Bayerischen Landesbeauftragen für Datenschutz beschweren,
Wagmüllerstr. 18., 80538 München, www.datenschutz-bayern.de.